Swantje Crone Pasmarose Pasmarose KEF Dynaudio Anne Lyn Hintergrund
Klangliche Perfektion!
Unsere aktuellen aktuellen Empfehlungen im Bereich HiFi-HighEnd:

  Accuphase: Accuphase E-600
 
  Audiomat: Arpege Reference 10 Vollverstärker
Accuphase   Audiomat

Vollverstärker von Accuphase sind für technische Ausgereiftheit und hervorragende Musikalität berühmt, wie von zahlreichen Modellen eindrucksvoll demonstriert. Insbesondere die ganz in Klasse A arbeitenden Modelle E-530, E-550 und E-560 erhielten in Japan wie in anderen Ländern höchstes Lob. Der E-600 zielt auf das noch höhere Leistungsniveau von separaten Komponenten ab und reflektiert die von Accuphase über lange Jahre angesammelte herausragende Design-Technologie. Mit einer weiter verbesserten AAVA-Lautstärkeregelung, neuester Schaltungstechnik und hochgradigen Bauteilen und Materialien repräsentiert der E-600 das Non-plus-Ultra eines Vollverstärkers und verkörpert die gleiche Philosophie wie die anlässlich des 40. Firmenjubiläums entwickelten Modelle.

AAVA (Accuphase Analog Vari-gain Amplifier) steht für eine revolutionäre Technologie, welche die Probleme von herkömmlichen Lautstärkeregelungsschaltungen auf einen Schlag beseitigt. Die AAVA-Schaltung im E-600 verwendet den gleichen hochsteifen Lautstärke-Pegelsensoraufbau, aus massivem Aluminiumblock extrudiert und mit einer massiven Messingwelle ausgerüstet, der ursprünglich für die Modelle C-2820/C-2420 entwickelt wurde. Der Knopf vermittelt ein wunderbar sanftes Bedienungsgefühl. Zusammen mit dem drastisch verbesserten Rauschabstand dank der Schaltungsauslegung mit niedriger Impedanz hebt der E-600 sowohl Leistung als auch Fertigungsqualität auf ein neues Niveau.

Die Endstufe ist als fortschrittlicher Instrumentationsverstärker ausgelegt, was vollsymmetrische Signalübertragung erlaubt. Dank der MCS+ Schaltkreisarchitektur und dem Strom-Rückkopplungsprinzip werden noch bessere elektrische Leistungsdaten erzielt. Die Ausgangsstufe setzt für die beiden Kanäle MOS-FET-Leistungstransistoren in dreifach paralleler Gegentaktanordnung ein. Dies hält die Innenimpedanz des Ausgangskreises extrem niedrig und ermöglicht Lautsprecheransteuerung mit Konstantspannung, sodass das Signal auch von extremen Schwankungen in der Lautsprecherimpedanz nicht beeinträchtigt wird. Die reiche Erfahrung und kompromisslose Klangphilosophie von Accuphase finden im reinen Klasse-A-Betrieb ihren Ausdruck. Das Ergebnis ist ein Verstärker, der auch die feinsten Nuancen und Schattierungen der Musik voll zu Gehör bringt. Mit hochentwickelter Technik und hervorragendem Klang ist der E-600 dazu prädestiniert, zur neuen Referenz für High-End-Vollverstärker zu werden.

 

•Treiberröhren:
12 AX7 - 3 Stück
•Ausgangs-Röhren:
EL 34 - pro Kanal 1 Paar
•Eingänge (RCA):
4 unbalanced
•Ausgänge ( RCA ):
2 Tape, unbalanced
•Lautsprecher Ausgänge:
4 und 8 Ohm
•Leistungsabgabe:
30 Watt pro Kanal,
in Class A bis 10 Watt

  Unison Research: Performance Limited Edition
 
  Accuphase: DC-37 Digital Prozessor
Unison Research   Accuphase

Dual Mono Class A
Röhrenvollverstärker


Komplett kanalgetrennter Aufbau
Automatische Bias-Einstellung
Leistung: 2 x 40 Watt
Röhren: 2 x ECC 82, 2 x ECC 83, 6 x KT 88
Streng selektierte Golden Lion Röhren
IR Systemfernbedienung
Im Signalweg Mundorf Kondensatoren
Kupfer Hitzebleche
Maße: 600 x 480 x 235 mm (BxTxH)
Gewicht: ca. 50 kg

Weltweit limitierte Auflage zum 25. Firmenjubiläum

 

Vorführbereit!

Der Digitalprozessor der Zukunft - Innovative MDSD-Schaltung (Multiple Double Speed DSD) für Digitalsignalverarbeitung realisiert doppelschnelles Filter mit gleitendem Mittelwert für direkte Wandlung des DSD-Signals. Eingerichtet für Wiedergabe von Quellen im 5,6448 MHz 1-Bit 2-Kanal DSD und 384 kHz 32-Bit 2-Kanal PCM Format. Sechs Digitaleingänge einschließlich HS-LINK und USB Nützliches Display zeigt Abtastfrequenz und Anzahl der Quantisierungs-Bits, basierend auf tatsächlicher Messung.

Getrennte Netzteile für digitale und analoge Sektion, jeweils mit eigenem Netztrafo und großen Siebkondensatoren, liefern reichlich sauberen Betriebsstrom.

Ultraschneller FPGA-Chip (Field Programmable Gate Array) besitzt die Prozessorleistung für innovative MDSD-Repro-duktionstechnik, welche ein doppelschnelles Filter mitgleitendem Mittelwert realisiert.

MDS++ D/A-Wandler mit acht parallelen Schaltungen. Je Kanal kommt ein 32-Bit Hyperstream™ DAC-Chip (ES9018 von ESS Technology Inc.) zum Einsatz, mit acht parallel angesteuerten Schaltkreisen. Dies verbessert die Gesamtleistung etwa um das Dreifache im Vergleich zu einem einzigen Schaltkreis und hält die Verzerrungswerte extrem niedrig.

Das "Direct Balanced Filter" nutzt hochpräzise Operationsverstärker und führt völlig getrennte analoge Filterung für Line und symmetrische Signalwege durch, um die Gefahr von Interferenzen zu verhindern, wenn beide gleichzeitig benutzt werden.

Sechs Digitaleingänge: HS-LINK, Koaxial (x 2), Glasfaserkabel (x 2), USB.

Analoger Line-Ausgang und symmetrischer Ausgang (je 1 Paar). Phasenwähler für symmetrischen Ausgang.

  Accuphase: Accuphase E-370
 
  McIntosh: MA252 Hybrid-Verstärker mit Röhrenvorstufe
Accuphase   McIntosh

INTEGRIERTER STEREO VERSTÄRKER

Die renommierte Modellreihe E-300 spielt im Accuphase-Vollverstärker-Produktangebot eine zentrale Rolle hat eine große Fangemeinde unter anspruchsvollen Musikliebhabern in aller Welt. Der E-370 repräsentiert einen vollen Modell- wechsel vom E-360. Mit der AAVA- Lautstärkeregelung und modernster Accuphase Technologie sowie nach strengsten Kriterien ausgewählten Teilen und Materialien schöpft dieser neue integrierte Verstärker das Potential jeder Signalquelle voll aus. Das Ergebnis ist reinster Musikgenuss, der auch die feinsten Nuancen voll zur Geltung bringt.

 

Hybrid-Verstärker mit Röhrenvorstufe

Der Hybrid-Vollverstärker MA252 AC ist neu. So neu, dass man sich verwundert die Augen reibt, wie es McIntosh wieder einmal gelungen ist, sich selbst neu zu erfinden. Unter Verwendung von je zwei 12AX7A und 12AT7 
Vakuumröhren entstand im ersten McIntosh Hybrid-Vollverstärker eine geniale Vorstufensektion, die ein klanglich überragendes Signal an den sehr dynamischen Endstufenteil übergibt. All dies ummantelt von einem Design, welches eine perfekte Symbiose von Klassik und Moderne darstellt und für das sich zweifellos auch Nicht-Audiophile begeistern können.

Neben dem ebenfalls neuen MA5300 AC ist auch der MA252 AC eine ideale Wahl für kleinere Räume, oder für jemanden der gerade erst damit beginnt, in die McIntosh-Klangwelt einzutauchen. Seine Besonderheit ist zweifelsohne die neu konzipierte Röhrenvorstufensektion, die alle Vorteile der „Vacuum Tube“, wie z.B. den vollen, warmen Klang und die großartige Bühnenabbildung in ihrem Hybrid-Konzept vereint. Der Endstufenpart des MA252 AC arbeit als „direct coupled“ Verstärker, der es versteht, kraftvolle 2x 100 Watt McPower an 8-Ohm- oder aber 160 Watt an 4-Ohm-Lautsprecher akkurat und überaus dynamisch zu liefern. Auch er trägt die sehr effektiven "McIntosh Monogrammed Heatsinks™", mit dem ausgeformten Mc-Logo.

Der MA252 AC erhielt ein komplett analoges Layout, mit zwei unsymmetrischen, einem symmetrischen und einem MM-Phonoeingang. Alle vier Eingänge können zwecks Bedienungsvereinfachung vom User benannt werden. Die Bass-/ Hochtonregelung hilft bei der Musikfeinabstimmung und ein Subwoofer-Ausgang bietet die Möglichkeit, die Wiedergabe der tiefen Frequenzen zu verbessern.

Weitere McIntosh-Features im MA252 AC sind:

Power Guard®

Überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecher-beschädigungen ausgeschlossen werden können.

Sentry Monitor ™
McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.

High Drive Kopfhörerverstärker
Für Kopfhörer von 20 – 600 Ohm.

Gegen Korrosion resistente, vergoldete Lautsprecheranschlüsse, die sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wird.